Back to Top

Herzlich willkommen
auf unserer Schulhomepage
previous arrow
next arrow
Slider

Starttermine

Liebe Kinder, liebe Eltern, 

wann starten Klassen 1 und 2 ?

Diese Frage können wir Ihnen leider noch immer nicht beantworten. Sobald es eine Weisung gibt, finden Sie diese Info sofort hier.

Fest steht, dass am 18. (grüne Hälfte) und 19.5.2020 (rote Hälfte) unsere dritten Klassen täglich wechselnd zurückkehren. 

Die Viertklässler sind gut gestartet am 4.5.2020. Der tägliche Gruppenwechsel klappt bisher gut. Die Hygieneregeln wie Abstand, Maske, Händewaschen werden von unseren Großen prima eingehalten. 

Klasse startet

Eingang

Abstand

Unterrichtstage „grüne Hälfte“ oder „rote Hälfte“ in den Klassen 4 und 3a, 3b

Mo, 04.05.

halbe Kl. 4

Di, 05.05.

halbe Kl. 4

Mi, 06.05.

halbe Kl. 4

Do, 07.05.

halbe Kl. 4

Fr, 08.05.

halbe Kl. 4

Mo, 11.05.

halbe Kl. 4

Di,12.05.

halbe Kl. 4

Mi, 13.05.

halbe Kl. 4

Do, 14.05.

halbe Kl. 4

Fr, 15.05.

halbe Kl. 4

Mo, 18.05.

halbe Klassen 3a, 3b, 4

Di, 19.05.

halbe Klassen 3a, 3b, 4

Mi, 20.05.

halbe Klassen 3a, 3b, 4

Do, 21.05.

Himmelfahrt

Fr, 22.05.

Frei

Mo, 25.05.

halbe Klassen 3a, 3b, 4

Di, 26.05.

halbe Klassen 3a, 3b, 4

Mi, 27.05.

halbe Klassen 3a, 3b, 4

Do, 28.05.

halbe Klassen 3a, 3b, 4

Fr, 29.05.

halbe Klassen 3a, 3b, 4

Die Klassenlehrerin teilt jedem Kind die Gruppenfarbe rechtzeitig mit. Der Unterricht findet täglich von 8 bis 13 Uhr statt. Die Schule darf nur mit Abstand betreten und verlassen werden, es wird dafür Abstandslinien vor der Eingangstür geben.

Rahmenhygieneplan zur Vermeidung von Covid-19-Infektionen in der Schule

Der niedersächsische Rahmenhygieneplan ist den Schulen am 23.04.2020 zugestellt worden. Er wurde am 27.04.2020 in einer Dienstbesprechung gründlich beraten. Hier sind die wichtigsten Punkte in Kürze zusammengefasst: 

  • Übertragung des Coronavirus geschieht durch Tröpfcheninfektion über die Atemwege, dorthin gelangt das Virus über Hände an Mund, Nase, Augen. Darum: Mit den Händen nicht das Gesicht berühren.
  • Mitgebrachter Mund-Nasen-Schutz muss im Landkreis Göttingen auch in Schulen getragen werden, nur im Unterrichtsraum am festen Sitzplatz darf er abgenommen werden.
  • Bei Fieber, Husten, Luftnot, Verlust von Geschmacks-/Geruchssinn, Halsweh, Schnupfen, Gliederschmerzen auf jeden Fall zu Hause bleiben.
  • 1,50 Meter Mindestabstand zu allen Personen halten.
  • Begrüßung ohne Berührung.
  • Persönliche Dinge wie Becher, Stifte, Radiergummi, ….. nicht teilen.
  • So wenig Berührung wie möglich an Türgriffen, Lichtschaltern, Automatenknöpfe, Haltestangen, Treppengeländern, Klospülungen….
  • Husten, Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch, dabei wegdrehen.
  • Händewaschen wie bereits im Februar ausgehängt und geübt: 20-30 Sekunden mit Seife, kaltes Wasser ist ausreichend, Einmalhandtücher benutzen (bietet jeder Raum).
  • Zeitpunkte zum Händewaschen: beim Ankommen, vor dem Essen, vor dem Auf-/Absetzen des Mundschutzes, nach dem Klo, nach Husten/Niesen
  • Handcreme, falls gewünscht, bringt sich jedes Kind von zu Hause mit.
  • Händedesinfektion ist generell nur als Ausnahme vorgesehen, wenn z.B. Händewaschen nicht möglich wäre oder bei Kontakt mit Fäkalien, Blut oder Erbrochenem.
  • in Grundschulen gilt: Wenn überhaupt, dann nur in Anwesenheit und unter Anleitung einer Aufsicht!
  • korrekte Anwendung: 30 Sekunden in trockene Hände einreiben, vollständig benetzen, nicht abspülen
  • Jede Unterrichtsstunde sowie in jeder Pause wird mehrere Minuten lang gelüftet.
  • In den Toilettenräumen hält sich immer nur ein einziges Kind auf, es wird Wartelinien geben. Alle vorhandenen Toilettenräume werden von festen Gruppen genutzt.
  • Pausen finden für jede Kleingruppe einzeln statt, die Abstandsregel gilt.

Sobald eine Klassengruppe den Unterricht im zweitägigen Rhythmus beginnt, werden die Lehrerinnen alle nötigen Informationen zur Hygiene in jeder Klasse genau besprechen und einüben.

Bleiben Sie und Ihre Familien weiterhin gesund und geduldig mit den zahlreichen Maßnahmen!

Es grüßt Sie und Ihre Kinder herzlich

das Team der GS Lasfelde

mit Anke Schwarz, SL'

Mund-Nasen-Schutz auch in Schulen

Ab heute ist auch in Niedersachsen in öffentlichen Verkehrsmitteln und beim Einkaufen ein Mund-Nasen-Schutz zum Fremdschutz zu tragen. Im Landkreis Göttingen gilt diese Maskenpflicht auch in Schulen, außer im Unterrichtsraum und Büro, wo feste Sitzplätze und 1,50 m Abstand sicherzustellen sind.

Durch diese Masken gelangen weniger Tröpfchen in die Umgebung. 

 

Organisation des "umschichtigen Lernens"

Nach gründlicher Beratung der Lehrkräfte wurde heute folgendes Vorgehen beschlossen:

- Jede Klasse wird von der Klassenlehrerin in eine grüne und eine rote Gruppe eingeteilt.

- Jeden zweiten Schultag (ohne Wochenenden, Ferien- und Feiertage) wird diese Gruppe in der Schule unterrichtet, jeden anderen Tag wird zu Hause am Arbeitsplan gearbeitet. Den Beginn finden Sie im Beitrag unter diesem. Für diesen umschichtigen Unterricht gilt Schulpflicht.  

- Arbeitspläne werden weiterhin für jeweils zwei Wochen ausgegeben, die Erledigung ist Schulpflicht. 

- Sie werden per IServ verschickt oder es wird ein Abholtermin von der Klassenlehrerin mitgeteilt, falls Material ausgegeben werden muss.

- Unterrichtstage sind immer von 8 bis 13 Uhr

- Der Stundenplan besteht überwiegend aus Deutsch und Mathematik, in der übrigen Verfügungszeit entscheidet die Klassenlehrerin über die zu erteilenden Fächer.

- Jede Gruppe macht alleine Pause. Jedes Kind hat einen festen Sitzplatz im Unterricht. Ball- und Kontaktspiele in Pausen sind leider nicht möglich.

- Seit dieser Woche wird jedes Kind einmal wöchentlich von seiner Lehrerin angerufen um Fragen zu klären, Tipps zu geben und den Kontakt zu bewahren.  

- Das Schulbüro ist Mo - Fr von 8 bis 13 Uhr persönlich besetzt, die Lehrkräfte sind per IServ digital oder telefonisch über das Schulbüro von Mo bis Fr erreichbar zu folgenden Sprechzeiten

  Sw: 9-10 Uhr, Gü, Jö, Wo, Alb: 10-11 Uhr, Sc, We, Wi: 11-12 Uhr,  Hp, Dü 12-13 Uhr

- Der Wasserspender kann leider nicht genutzt werden, bitte an Schultagen an ein Frühstück und an ein Getränk denken.

Die besondere Organisation wird dafür sorgen, dass uns praktische und unpraktische Lösungen auffallen und wir vielleicht nachbessern müssen. Wir sind bemüht, den Bildungsauftrag so gut wie möglich umzusetzen und gleichzeitig die Corona-Epidemie eingegrenzt zu halten. Hoffen wir, dass uns beides gut gelingt.

Ihnen und Ihren Kindern viel Gesundheit weiterhin!

Anke Schwarz, SL'

 

Wann und wie starten die Schulen?

Liebe Eltern, 

seit gestern Nachmittag gibt es genauere Anweisungen zum Neustart. Das Wichtigste hier in Kürze:

Klasse 4 startet am Montag, den 4.5.2020.

Klassen 3 starten am Montag, den 18.05.2020.

Klassen 2 und 1 starten frühestens Ende Mai, darüber wird je nach Entwicklung der CoViD-19-Infektionszahlen im Ministerium entschieden.  

Bis zu den Sommerferien wird in halben Klassengruppen gestartet.

Diese Gruppen sind abwechselnd in der Schule oder zu Hause an einem Arbeitsplan. Getauscht wird täglich oder wöchentlich, das entscheidet sich am kommenden Montag.

Die Fächer werden reduziert unterrichtet. Es wird einen besonderen Stundenplan geben bis zu den Sommerferien. 

Es findet bis zum Sommer kein Ganztagsangebot statt, um 13 Uhr endet der Unterricht sowie die Notbetreuung.

Es gilt die Schulpflicht. Die Kinder, deren Gruppe unterrichtet wird, müssen zur Schule kommen. 

Es gilt die Pflicht, die Arbeitspläne zu erarbeiten. Dies haben Ihre Kinder und Sie in den bisher verpassten 13 Unterrichtstagen schon prima gemacht. Da das nicht in allen Schulen so war, sind ab 22.4.2020 die Arbeitspläne verpflichtend und die Ergebnisse den Lehrkräften vorzulegen. 

Es gelten Hygieneregeln wie Abstand, Hände waschen, getrennte Pausen, verstärkte Reinigung.

Mund-Nase-Schutz ist nicht vorgeschrieben, weil die Ausstattung schwer möglich ist. Wir bitten trotzdem darum, einen MNS zu tragen, wenn er vorhanden ist. 

Es gilt eine Pflicht zur Erreichbarkeit für Sie als Eltern. Auch das haben wir über die Emailkonten Ihrer Kinder bei IServ geregelt. Informieren Sie sich bitte dort möglichst täglich. Allgemeine Informationen stellen wir hier auf der Homepage weiterhin ein. Bei Problemen kontaktieren Sie bitte die Klassenlehrerin per Mail oder rufen Sie im Schulbüro an. (9168910)

Alle schulischen Veranstaltungen fallen bis August 2020 aus. (Klassenfahrten, Schulfest, Sportveranstaltungen, Ausflüge, Konferenzen, .... )

Eine Notbetreuung für systemrelevante Berufsgruppen besteht weiterhin. Eine Anmeldung einen Werktag vorher unter 9168910 (Schulbüro) ist nötig.

Risikogruppen können sich entscheiden im Homeoffice zu arbeiten, sowohl die Schüler/innen als auch die Lehrkräfte. Zur Risikogruppe gehören Personen über 60 sowie folgende Vorerkrankten: Herzkreislauferkrankte, Diabetiker, Erkrankte an Atemsystem, Leber oder Niere, Krebserkrankte, Erkrankungen mit Immunschwäche. Für Schüler gilt dies auch, wenn im gemeinschaftlichen Haushalt Personen der Risikogruppe leben. Für Schüler/innen sind die Arbeitspläne auch im Homeoffice verbindlich zu erledigen.

Ein Leitfaden für Eltern wurde gestern vom MK herausgegeben:

Leitfaden_fr_Eltern_Schlerinnen_und_Schler1.pdf

Auf der Homapage des Kultusministeriums finden Sie all diese Informationen ausführlicher und für alle Jahrgänge bis 13.

https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/schrittweise-wiedereroffnung-der-schulen-notbetreuung-in-kitas-wird-ausgeweitet-187510.html

Bleiben Sie und Ihre Familien gesund und so fröhlich wie im Moment möglich! 

Wir freuen uns sehr darauf, die Kinder bald wiedersehen zu können. :-)

Für das Team der GS Lasfelde

Anke Schwarz, SL

 

Seite 7 von 57

LogoFoederungBesondererBegabungenNI  LogoSportfreundlicheSchule  umweltlogo  Logo Osterode